Christine Menschnersoprano
Pressreleases and Thanks unplugged
Some German and English Testimonies

"Frau Menschner sang Arien von Emerich Kalman, Giacomo Puccini, Leo Delibes und Robert Stolz. Gross im Stimmvolumen, felsenfest sicher in Höhe und Tiefe, aber zugleich auch feinster Lyrik fähig. Kein Timbre von der Stange! Frau Menschner sang sich in die Herzen der Zuhörer mit soviel Charme und Humor, Gefühl und musikalischer Intelligenz, dass man total vergass wie schwierig diese Arien für die Stimmbänder sein müssen. Die Besucher bedankten sich mit einer “Standing Ovation”.

Albertaner Edmonton, Alberta, Kanada. Dezember 2014. Reinhard Skoracki


"Drei Vollblutprofis traten im Liesker Brauhaus auf: die Sopranistin Christine Menschner aus Elstra, der Tenor Daniel Gerber aus Oßling und am Klavier Prof. Michael Schütze aus Cunewalde.
Zur Einstimmung gab es Evergreens der Comedian Harmonists. Charmeur Daniel Gerber verschenkte neben einem kleinen grünen Kaktus auch eine rote Rose an das Publikum.
Zu seinem reinen Tenor gesellte sich der kraftvolle Sopran Christine Menschners. Und Michael Schütze bekam bei dem Stück "Gebn'se dem Mann am Klavier…" das, was ihm laut Titel zusteht, ein Bier. Gerber witzelte gekonnt im Lied "Man müsste Klavier spielen können…", und kitzelte Schützes Grinsen heraus. Auch die Operettenmelodien meisterten alle drei hörbar mühelos."

Heinz Hirschfeld, Lausitzer Rundschau, 27.3.2012

Liebe Christine, lieber Daniel, wir möchten uns im Namen der ganzen Familie für das wunderschöne Programm zu unserer „Silber-grünen Hochzeit“ bedanken.
Mit Ihren großartigen Stimmen und heiteren Showeinlagen waren Sie der musikalische Höhepunkt des Tages und bereiteten uns und allen Gästen ein unvergessliches Erlebnis.
Besonderer Dank und Respekt gebührt Ihnen für das Einstudieren der chinesischen Stücke!

Viele Grüße von Liu und Randy Kahle 5.8.2012 Friedersdorf


Recitals by Christine Menschner
Christine Menschner sang on October 17, 2010. She is an accomplished singer from Dresden, Germany. Her uplifting singing of festive hymns during our Sunday Mass was highly appreciated. In the following reception she thrilled those in attendance with seasonal folksongs as well as much loved arias from Operettas. Ms. Menschner was accompanied by Susan Woodward who also conducted the German Canadian Men’s Choir, opening and closing the event with melodies of praise to music and folklore.
stbonifacecalgary.com/Nachrichten.htm


"Menschner verwandelte mit ihrer Stimme die kleine Kirche in eine Kathedrale, die Kirchenbesucher glaubten sich im musikalischen Himmel. [...] Die Arie "Schlösser, die im Monde liegen" [...] sang Menschner mit einem wunderbar melancholischen Fado im klassischen Gewand. Es klang, als wäre sie vom Himmel auf die Erde geflogen.[...]"
Albertaner Edmonton, Alberta, Kanada. 1. November 2010. Reinhard Skoracki


Liebe Christine,
Nochmals herzlichen Dank fuer die Bereicherung unseres Sonntagsgottesdienstes in der St.Bonifatius Kirche Calgary, und der grosszuegigen Zugabe von wunderbar ausgesuchten Liedern nach der Messe in der Gemeindehalle!
Es war uns eine grosse Ehre und Freude dem Gesang zuzuhoeren und somit auch wieder einen neuen, frischen Wind aus der alten deutschen Heimat zu erleben!
Jeder in der Gemeinde und Gaeste, die eigens kamen, waren begeistert und froh, Dich persoenlich zu hoeren und kennenzulernen. Alle werden das Erlebnis noch lange feiern, ehren und in Erinnerung behalten.[...]
Alles Gute in Zukunft, und vielleicht ein baldiges Wiedersehen wuenscht mit herzlichen Gruessen,
Raimund Haspel, St.Bonifatius Verein, Calgary, Kanada, Oktober 2010


Liebe Christine Menschner,
wir möchten uns recht herzlich bei Ihnen für den wunderbaren musikalischen Beitrag zu unserer Hochzeit bedanken. Ihr Gesang hat der Feierlichkeit des Moments einen erhebenden Rahmen gegeben. Wir waren begeistert von Ihrer Liedauswahl. Mit den Stücken "Ich liebe Dich" von Beethoven und Grieg haben Sie so manches Herz erobert und sicher in hohem Maße dazu beigetragen, dass unsere Gäste gerne an diese Trauung zurück denken.
Danke auch, dass Sie die Zeit fanden und den weiten Weg auf sich nahmen, vor der Hochzeit die Stücke mit dem Kantor zu proben.
Ihr wunderschöner Gesang war mit ein Grund, dass an diesem Tag unsere Herzen höher schlugen. Hoffentlich haben noch viele weitere Brautpaare das Glück, dies erleben zu können.
Herzliche Grüße von Gunar Schroeder und Jacqueline Rau, Dresden August 2009


"Liebe Frau Menschner, wie schön, daß Sie der Trauung eine besondere, schöne 'Note' geben. Danke und herzliche Grüße!"
Familie Wagner aus Großröhrsdorf


"Durch Deinen wunderschönen Gesang bleibt unsere Trauung für uns unvergesslich!"
Christiane und René Schneider aus Elstra, Mai 2008


„Das Programm 'Geschichten und Lieder zum Advent' mit Christine Menschner und Daniel Gerber sprach dabei die Zuschauer und -hörer im ausverkauften Haus sichtlich an. Gekonnt unterhielten die Elstraer Sopranistin und der Oßlinger Tenor das Seniorenpublikum. [...] Treu ihrem Motto 'Nun singet und seid froh' hinterließen Gerber und Menschner einen Hauch von Weihnachtsfriede auf den Brettern. Hier und da wagte man sich gerade einmal leise zu räuspern. [...] Ob Erich Kästners Erinnerungen an seine schrecklichen Heiligabende in kindlicher Zerissenheit zwischen den konkurrierenden Eltern oder das Gedicht vom traurigen Schicksal des Pefferkuchenmannes- man fühlte sich für anderthalb Stunden geborgen inmitten dieser romantisch-festlichen Stimmung.[...] Herzlicher Applaus begleitete die drei jungen Künstler aus der Region von der Bühne.“
Sächsische Zeitung Kamenz 05.12.2003 Ina Förster: „Aufforderung mit Klang: Nun singet und seid froh“ Stadttheater Kamenz


„ [...] Während der vielbeachteten Fête de la musique in Kamenz begeisterte sie die Zuhörer im Innenhof des Rathauses.“
Sächsische Zeitung Kamenz 19.07.2001 Frank Oehl: „Mit dem Weltjugendchor nach Caracas und Miami- Wie Christine Menschner aus Elstra ihr Glück an den Stimmbändern zu fassen kriegt“


"[...] die Solistin Christine Menschner, die eine großartige Stimme besitzt [...]"
Sächsische Zeitung Kamenz 30.05.2000 Lothar Schöppe: "Für Hunderte ein Hörgenuss"


„Viel Beifall zollten die Gäste auch dem klaren Gesang von Christine Menschner.“
Sächsische Zeitung Kamenz 05.12.1995: Barbara Kaleta: „Kreismusikschüler stellten am 1. Advent ihr Können unter Beweis“


„Christine Menschner zog mit ihrem Sologesang das ganze Publikum in ihren Bann.“
Sächsische Zeitung Kamenz 13.12.1997 Bettina Müller: „Wunderschöne Einstimmung zur Weihnacht“ Festkonzert Hautkirche Kamenz


„Sowohl 'Erstes Grün' von Robert Schumann als auch 'Argentina' aus 'Evita' ...
– mit Christine Menschner und Daniel Gerber waren großartige Stimmen zu erleben.“
Sächsische Zeitung Kamenz 17.01.2000 Bernd Goldammer: „Schweitzer's Humanismus lebt“ Hauptkirche Kamenz







I'm always attempting to provide interesting and usefull material to you. Contact me via E-Mail if you need more information.

E-Mail: kontakt@christine-menschner.de

Close